KI-Anwendung

/imagine: Agency that works with AI

Zu behaupten, das Thema k√ľnstliche Intelligenz sei "auf dem Vormarsch" ist sicher untertrieben. Es gibt kaum einen Bereich des √∂ffentlichen (und nicht-√∂ffentlichen) Lebens, in dem AI-Tools nicht ehemals menschliche Arbeit √ľbernehmen - oder es in absehbarer Zeit tun werden. Meist sogar in Sekundenbruchteilen und mit beeindrucken Ergebnissen.

Das gilt nat√ľrlich auch f√ľr viele unserer Kompetenzen und Agenturleistungen: Grafikdesign und Bildbearbeitung, Texteschreiben, Recherche, ja selbst die Entwicklung kreativer Ideen k√∂nnen heute - mal besser, mal schlechter - von k√ľnstlicher Intelligenz √ľbernommen werden. Ist unser Job also √ľberfl√ľssig geworden?

Wenig √ľberraschend lautet die Antwort: nein. Denn viel wichtiger, als dar√ľber zu staunen, was k√ľnstliche Intelligenz kann, ist es, sich klarzumachen, zu was sie (noch) nicht in der Lage ist - und sie demenstprechend produktiv in die eigene Arbeit einzubinden.

Wir haben die dynamische Entwicklung der AI-Tools im Blick und beziehen sie mittlerweile bei einem Gro√üteil unserer Kundenprojekte mit ein. Auf folgende Tools greifen wir dabei zur√ľck, um das Ergebnis f√ľr den Kunden noch besser zu machen:


Textbasierte KI:

  • Chat GPT‚Äč
  • Neuroflash‚Äč
  • Mind-Verse‚Äč
  • Chatbots

Bildbasierte KI:

  • ‚ÄčMidjourney‚Äč
  • Jasper Art‚Äč
  • Runway‚Äč
  • Adobe Firefly

Video‚Äč-KI:

  • HeyGen
  • Colossyan Creator
  • Synthesia
  • Vistaspeech
  • Synthesys
  • Vidyo.ai
  • Reals von Hour One
  • syntonym‚Äč

GAFA & Co.

  • Microsoft Copilot‚Äč
  • Google Bard‚Äč
  • Siri‚Äč
  • Alexa‚Äč

zur√ľck